TrackShip by ITARICON

TRACKSHIP
TRANSPARENZ ÜBER IHRE LIEFERKETTEN

Integriertes Logistikpartnermanagement mit TrackShip

Die optimale Ausrichtung Ihrer Lieferketten in Produktion und Vertrieb

Für die meisten Unternehmen ist die optimale Ausrichtung ihrer Lieferketten in Produktion und Vertrieb erfolgskritisch. Umso wichtiger, dass diese Unternehmen Transparenz über ihre gesamten Lieferketten herstellen können – in der Rohstoffversorgung, bei Güterbewegungen zwischen verschiedenen Lagern und natürlich bei Lieferungen an ihre Endkunden.

ITARICON TrackShip schafft eine Lösung, mit der Sie in Ihrem SAP-ERP-System jederzeit volle Transparenz über die Lieferdaten Ihrer Logistikdienstleister erhalten. ITARICON TrackShip ermöglicht die schnelle und sichere Integration von Logistikpartnern ohne zusätzliche Entwicklung im SAP-Standard. Technologisch nutzen wir dafür das im ERP vorhandene Modul SAP-LE-XSI.

Verspätungen von Lieferungen führen in der Produktion zu teuren Stillständen. Auf der Absatzseite wiederum erwarten Ihre Kunden, dass Sie Ihre Waren nicht nur pünktlich liefern, sondern in Verzögerungsfällen mit einem professionellen Kundenservice schnell und proaktiv reagieren. Dies beinhaltet ein automatisches Rescheduling der verzögerten Lieferungen. Sie sorgen im Zuge der zunehmenden Verzahnung von SCM- und CRM-Prozessen für eine kundenorientierte Orchestrierung Ihrer Marktaktivitäten.

Praxiscase

Die Produktion der Beispiel AG erwartet eine Halbfertigteilelieferung aus dem Ausland. Die Teile werden per Seefracht angeliefert. Die bei der Bestellung geschätzte Ankunftszeit (ETA) wurden bereits in die Disposition (MRP) sowie Produktionsplanung (Netzplan) übernommen.
TrackShip integiert nun die während der langen Transportreise gesendeten Track-&-Trace-Informationen und positiven sowie negativen Abweichungen von der ETA automatisiert in das ERP-System.

Die Beispiel AG wurde für die Zulieferung eines Elektro-Aggregats zum Antrieb von bereits verbauten Aufzügen beauftragt. Da das Gerät dringend benötigt wird, wurde eine Express-Lieferung veranlasst. Auf der halben Strecke kommt es jedoch aufgrund einer Autobahnsperrung zu einer immensen Verspätung der Lieferung. 
Der Fahrer informiert umgehend via Handy die entsprechende Verzögerung. Automatisch wird der zuständige Servicemitarbeiter der Beispiel AG per CRM beauftragt, sich proaktiv um den Fall zu kümmern.

Sind nach der Zustellung einer Lieferung via TrackShip entsprechende Liefernachweise (Proof of Delivery) generiert, werden diese in SAP FI weiterverarbeitet. So automatisieren Sie die Rechnungsstellung gegenüber Ihren Kunden, vermeiden manuelle Aufwände und minimieren betriebswirtschaftlich relevante Fehler. TrackShip arbeitet konform zu Ihrer internationalen Bilanzierung nach SOX.

Konsistent zur Umsatzsteuerdurchführungsverordnung dokumentieren Sie mit TrackShip die Belege für die Zustellung von steuerfreien innergemeinschaftlichen Lieferungen ins EU-Ausland. Dies beinhaltet auf Wunsch auch die automatische Ablage der vom Frachtführer geführten Lieferscheine. Reduzieren Sie auch hier manuelle Vorgänge und damit verbundene Kosten.

Mit TrackShip können Sie analysieren, welche Logistikpartner Ihre Leistungsanforderungen am besten erfüllen und wo Justierbedarfe bestehen. Prüfen Sie jederzeit auf Basis mitgelieferter SAP-BI-Reports, wie gut die Service Level Agreements eingehalten wurden und mit welchen Logistikpartnern Sie möglicherweise strukturelle Probleme diskutieren müssen. TrackShip hilft Ihnen die richtigen Maßnahmen für das Management Ihrer Logistikpartner analytisch herzuleiten.

Praxiscase

Die Beispiel AG kooperiert mit einem Logistikdienstleister auf Basis von vertraglich definierten Service Level Agreements. Dabei sollen 90 Prozent aller Lieferungen pünktlich abgeliefert werden, bei den unpünktlichen ist eine zeitliche Abweichung von max. 25 Prozent der ursprünglichen ETA gestattet.

Nach Auswertung der Lieferdaten mittels eines BI-Reports des letzten Geschäftsjahres lässt sich belegen, dass die vereinbarte Abweichungsquote der verspäteten Lieferungen deutlich überschritten wurde. Dies führt zu preislichen Nachverhandlungen mit dem Logistikdienstleister zu unseren Gunsten.

Neben der individuellen Analyse der SLA-Konformität eines Logistikpartners ist es möglich, ein Benchmarking aller eingesetzten Logistikpartner zu erstellen. Anhand definierter Kriterien (bspw. Liefertreue, durchschnittliche Lieferabweichung) wird eine Rangreihe erstellt, die wertvolle Hinweise für die Selektion von Top-Partnern gegenüber schwächeren Lieferunternehmen, beispielsweise im Rahmen von Einkaufsverhandlungen, liefert.

Sie möchten mehr über TrackShip erfahren?

Ich freue mich auf den Dialog mit Ihnen.

Christoph RahmenSales Manager Supply Chain Solutions

Kontaktformular Beratung

Kontakt aufnehmen