LandsParency by ITARICON

LANDSPARENCY
TRANSPARENZ FÜR
SAP NETWEAVER PI/PO

LandsParency – automatisierte Dokumentation für Ihre Schnittstellen

LandsParency schafft Transparenz über Ihre Integrationslandschaft mit Quasi-Echtzeitzugriff auf die Directory- und Repository-Objekte Ihrer SAP NetWeaver PI/PO. So behalten Sie den Überblick, erstellen in Kürze aussagekräftige Interface-Dokumentationen der aktuell aktiven Konfiguration Ihrer SAP-NetWeaver-PI/PO-Systeme und treffen in Kürze Aussagen über Ihre aktiven Szenarien.

Herausforderungen

Organisationale Differenzierung von Plan, Build & Run in der Integrationsarchitektur

In großen IT-Organisationen sind die Funktionen des Plan, Build und Run der Integrationsarchitektur in der Regel in verteilten Einheiten – oft auch bei Outsourcing-Partnern – angesiedelt. Die Vorteile der Differenzierung bringen zugleich Nachteile im Wissen und in der Rollen-Rechte-Verteilung der Integrationsszenarien mit sich. Oft fehlt es an den notwendigen Sichten auf die Verantwortlichkeiten von Systemen, Schnittstellen und Schnittstellentechnologien.

Veraltete Dokumentation von Schnittstellen und Adaptertechnologien

Sind die Dokumentationen von Schnittstellen und eingesetzten Technologien nicht aktuell, so führt dies oft zu erheblichem manuellen und monetärem Aufwand – erst recht, wenn es zu Problemen in geschäftskritischen Integrationsszenarien kommt. Solche Problemfälle sind oftmals der Auslöser für die Einführung einer professionellen Integration Governance mit LandsParency.

Dezentrale Implementierung von Schnittstellen

In einer gewachsenen Schnittstellenlandschaft arbeitet über die Jahre hinweg eine größere Anzahl an Dienstleistern und Entwicklern, und das meist über verteilte Standorte hinweg. Dies erschwert eine saubere, nachvollziehbare und standardisierte Dokumentation der Entwicklungen und Transporte. Sparen Sie sich die mühselige und teure Integration per Hand durch automatisierte, versionierte Dokumentation mit Microsoft-SharePoint.

Features

Automatisierter Abruf von Integrationsszenarien aus Ihrer SAP-NetWeaver-PI/PO

Nahtloses Reporting für Ihr Intranet (z. B. als versionierte Word-Dokumente im SharePoint) oder integriert in Ihre EAM-Suite

Analytischer Vergleich von Dev-, Test-, Produktions-Stages und Überwachung von Unterschieden in Repository und Directory

Installationsvoraussetzungen

SAP-PI/PO-Unterstützung

Unterstützung aller SAP-PI/PO-Releases (7.11 und höher)

keine Anpassungen an den PI/PO-Systemen erforderlich – Stabilität und Integrität wird durch LandsParency nicht beeinträchtigt

 

LandsParency mit SharePoint-Integration

SharePoint 2010 On-Premise oder höher, 1GB RAM für LandsParency

wird direkt auf SharePoint-Server installiert und integriert sich in SharePoint-Umgebung

 

LandsParency ohne SharePoint-Integration

Windows Server 2012 oder höher mit IIS und ASP.NET 4.0 oder höher, 1GB RAM für LandsParency

 

Sie möchten mehr über LandsParency erfahren?

Ich freue mich auf den Dialog mit Ihnen.

Kontaktformular Beratung

Kontakt aufnehmen

Weitere Informationen zum Thema

Video

Download

LandsParency

Automatisierte Dokumentation für Ihre Schnittstellen

In der folgenden Broschüre haben wir ausführliche Informationen und Screenshots unseres LandsParency-Demosystems für Sie zusammengestellt.

Informieren Sie sich jetzt über LandsParency (PDF)