SAP Hybris Commerce goes ERP: Whitepaper mit Anwendungsfällen und Integrationsarchitektur 03.05.2017

Bildquelle: Unic GmbH

Moderne E-Commerce-Lösungen mit Online-Bestands- und Verfügbarkeitsprüfungen oder kundenspezifischem Pricing sind auf Basis von SAP-Lösungen einfacher denn je realisierbar. Dazu gilt es, das leistungsstarke SAP Hybris Commerce und SAP ERP als elementares System für die Abbildung betriebswirtschaftlicher Prozesse klug miteinander zu integrieren.

Die Kunst liegt darin, nicht nur die Standardprozesse/-services beider Lösungsplattformen zu kennen, sondern die richtigen Prozesse und Services im Sinne der gewünschten Anwendungsfälle zu nutzen und gegebenenfalls zu adaptieren. Wir charakterisieren für unsere Kunden die zugrundeliegende Integrationsarchitektur und zeigen Möglichkeiten auf, die das moderne, responsive E-Commerce-Frontend auf Basis integrierter ERP-Prozesse bietet.

Gemeinsam mit unserem Partner UNIC haben wir ein ausführliches Whitepaper zur Integration zwischen SAP Hybris Commerce und SAP ERP verfasst. Sie erfahren darin:

  • wie synchrones Order-Management funktioniert,
  • wie sich die Lösungsarchitektur im Überblick gestaltet,
  • wie der SAP Hybris Data Hub verwendet wird,
  • Details zum Backoffice und Bestellprozess und
  • wie Anwendungsfälle im Stammdaten- und Auftragsmanagement sowie zu Kundenstammdaten, Bestandsverfügbarkeiten und für kundenspezifisches Pricing gestaltet werden können. 

Hier können Sie das Whitepaper kostenfrei lesen und herunterladen.